Episode from the podcastJung & Naiv

#347 – Anke Domscheit-Berg (MdB für Die Linke) – Jung & Naiv

Released Sunday, 7th January 2018
Good episode? Give it some love!
Der Bundestag hat jede Menge neue Mitglieder. Eine neue Abgeordnete ist Anke Domscheit-Berg. Sie ist zwar nicht Parteimitglied, aber sitzt für Die Linke im Parlament. Wie das geht, erklärt sie im Interview. Wir treffen Anke auf dem 34. Chaos Communication Congress: Tilo will wissen, warum sie da ist und wofür sie sich interessiert. Was haben die neuen digitalen Gesellschaftsentwicklungen in China auf sich? Droht uns das auch bald in Deutschland? Warum fühlt sich Anke mehr und mehr an ihre Zeit in der DDR erinnert? Wie und warum wollte die Stasi sie als "inoffizielle Mitarbeiterin" gewinnen? Welche Argumente gibt es gegen staatliche Überwachung? Was findet sie an gesichtserkennenden Kameras so schlimm? Und mit welchen teils absurden Regeln muss sich Anke im Plenarsaal des Bundestags erst noch anfreunden?

Das und vieles, vieles mehr in der 347. Folge - wir haben sie am 29. Dezember 2017 in Leipzig beim 34c3 aufgenommen.

Links:
- Homepage http://ankedomscheitberg.de/
- MdB https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien/D/…
- Twitter https://twitter.com/anked
- Facebook https://www.facebook.com/AnkeDomscheitBerg/

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Episode Reviews

This episode hasn't been reviewed yet. You can add a review to show others what you thought.

This podcast, its content, and its artwork are not owned by, affiliated with, or endorsed by Podchaser.
Rate Episode

Share This Episode

Recommendation sent

Join Podchaser to...

  • Rate podcasts and episodes
  • Follow podcasts and creators
  • Create podcast and episode lists
  • & much more

Episode Details

Length
56m 43s
Explicit
No

Episode Tags

Do you host or manage this podcast?
Claim and edit this page to your liking.