Verbrechen von nebenan: True Crime aus der Nachbarschaft

A True Crime podcast
 1 person rated this podcast

Best Episodes of Verbrechen von nebenan

Mark All
Search Episodes...
In der Folge heute geht es um einen deutschen Serienmörder, den nur die wenigsten kennen: Philipp und sein neuer Gast Annika sprechen über das Monster von Roßlau, einen Mann der mindestens vier Frauen grausam getötet hat – mindestens zwei seiner Morde hätte man verhindern können. Es ist die Geschichte eines Kommissars, der nicht aufgibt, bis er den Mörder nach zehn Jahren endlich findet.Buchempfehlung zu dem Fall:„Des Mörders Barthaar“ von Klaus Keck, erschienen im Verlag Das Neue Berlin 
Diese unglaubliche Geschichte beschäftigt Juristen heute noch: Auf einem Bauernhof in Frille bei Minden in NRW entbrennt ein tödlicher Streit um Geld und Macht. Am Ende stirbt ein Unschuldiger, doch dessen Tod wird von der Polizei nicht als Mord erkannt. Als das Landgericht Bielefeld Jahre später das Urteil im Hoferben-Fall fällt, muss sich sogar der Bundesgerichtshof einschalten. Philipp und Alex erzählen euch die Geschichte dieses unglaublichen Verbrechens und wollen wissen: Was denkt ihr darüber? Schreibt uns bei Facebook oder Instagram!*** Automatische Steuererklärung in 3 Min. mit Steuerberater: Lass kostenlos deine Erstattung berechnen über Zasta:https://app.zasta.de/register?invite=nebenanJetzt zusätzlich einen 10-Euro-Amazon Gutschein erhalten für die erste eingereichte Steuererklärung. Einfach den Gutscheincode „nebenan“ bei der Anmeldung eingeben.***
Das Thermometer steht auf 32 Grad, als der kleine Jan stirbt: Ganz allein, in einem abgeschlossenen Badezimmer in einem weißen Leinensack. In dieser Folge sprechen Philipp und Franziska Singer von „Darf’s ein bisserl Mord“ sein über den unglaublichen Fall der Sekte von Hanau, in dem der Mord an einem Kind mehr als 30 Jahre unentdeckt bleibt. Franziska hat in ihrem Podcast mehrere Folgen zum Thema Sekten veröffentlicht, gemeinsam mit Philipp versucht sie herauszufinden, was Menschen an Sekten so fasziniert. Wenn ihr selbst von dem Thema betroffen seid, oder jemanden kennt, der in einer ideologischen oder religiösen Gemeinschaft ist und aussteigen möchte, findet ihr Informationen und Beratung beim Verein „Sekteninfo NRW“: https://sekten-info-nrw.de
Alle suchen sie nach ihm, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Insgesamt 5000 Polizisten sind hinter ihm her.Ralf und Philipp sprechen über den Gewalttäter Frank Schmökel, der immer wieder aus Gefängnissen und Kliniken ausbricht. Am Ende wird seine Flucht tödlich enden.Außerdem gibt es in dieser Folge ein Interview mit Deutschlands bekanntester forensischer Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh über den Fall Schmökel, psychiatrische Gutachten und die Sicherheit von Forensischen Kliniken.Mehr Informationen zu dem Fall bekommt ihr hier:https://www.ardmediathek.de/mdr/video/die-spur-der-taeter/auf-der-flucht-die-suche-nach-dem-schwerverbrecher-frank-schmoekel/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hNDJmNDg4MC1kNmNkLTQ4YjUtOWIyMi0wNzVlYWMxOTA4YTI/
Fast 12.000 Menschen gelten in Deutschland aktuell als vermisst. Manche sind plötzlich einfach weg, ohne die geringste Spur zu hinterlassen. In dieser Folge schauen sich Philipp und Tanina drei besonders mysteriöse Fälle an:Die zweijährige Katrice Lee, verschwindet am 28. November 1981 aus einem vollen Supermarkt in Paderborn. Am 21. August 2016 will der zweifache Vater Sergej Enns im Familienurlaub auf Rhodos nur noch einmal kurz zum Strand und wird nie wieder gesehen. Und dann erzählen wir euch noch die Geschichte der 24-jährigen Studentin Petra Popowa. Die will am 26. Juli 1984 eigentlich mit dem Bus zu ihren Eltern nach Braunschweig fahren und kommt dort nie an. Doch Petra hat ein dunkles Geheimnis.Wenn ihr Hinweise zum Verschwinden von Katrice Lee am 28.11.1981 habt, meldet euch der Operation Bute – über Twitter, Facebook oder Telefon:https://www.facebook.com/operationbutehttps://twitter.com/operationbute+44 800 616888Wenn ihr Hinweise zum Verschwinden von Sergej Enns am 21.8.2016 auf Rhodos habt, wendet euch bitte an- Die Polizei Bielefeld:0521 5450- Familie Enns:http://www.findet-sergej.de
Er ist der berüchtigste Auftragskiller Hamburgs: Werner Pinzner hat bereits acht Morde gestanden und heute wird er wieder töten - mitten im Herzen der Hamburger Justiz.Für Folge 40 hat sich Philipp einen ganz besonderen Gast eingeladen: Psychologe, Buchautor und Podcaster Dr. Leon Windscheid spricht mit Philipp über den wohl spektakulärsten Fall der Hamburger Justizgeschichte. Gemeinsam versuchen sie eine Erklärung zu finden, wie es Werner Pinzner geschafft hat, alle Menschen in seinem Umfeld in seinen Bann zu ziehen.Mehr Infos zu dem Fall bekommt ihr hier:„Gottes Kinder“ von Marco Maurer - in Stern Crime 24 (S.100-107)„Als die Killer auf den Kiez kamen“ - Doku vom NDR aus dem Jahr 2011https://www.youtube.com/watch?v=EXwnOZnFKgA&has_verified=1
Der Tod kommt nachts um kurz vor Drei. Der Überfall auf das Waffendepot der Bundeswehr im saarländischen Lebach dauert nur wenige Minuten. Danach sind vier junge Soldaten tot und die gesamte Bundesrepublik steht unter Schock.Philipp und Flo sprechen über einen Fall, der noch heute als schwerstes Gewaltverbrechen des Saarlandes gilt. Das Bundesverfassungsgericht wird zu diesem Fall ein Grundsatzurteil fällen, das unsere Arbeit als Journalisten für immer verändert hat.Mehr zu dem Thema findet ihr hier:- „Das Trio“ von Mark Bädorf: In Stern Crime 28 (Dezember 2019)- „Saarhthema: Der Soldatenmord von Lebach“ – Doku des Saarländischen Rundfunks vom 14. Mai 2020:https://www.sr.de/sr/fernsehen/sendungen_a_-_z/uebersicht/saarthema/20200514_saarthema_der_soldatenmord_lebach_100.html
Für die erste Folge nach der Sommerpause hat sich Philipp etwas Besonderes überlegt. Dieses Mal schaut er mit euch hinter die spannendsten Fälle aus dem Podcast: Was passiert NACH dem Verbrechen mit den Tätern, den Opfern oder den Hinterbliebenen? Um diese Fragen geht es in dieser Folge: Ihr erfahrt, warum der Fall des Pausenbrotkillers Klaus O. in weiteres Mal vor Gericht gelandet ist. Außerdem spricht Philipp mit einer Justizvollzugsbeamtin über die Netzwerke der Russenmafia in deutschen Gefängnissen. Und ihr hört in dieser Folge ein exklusives Interview mit Ingrid Liebs, der Mutter der 14 Jahren in Paderborn entführten und später ermordeten Frauke Liebs. In dem ergreifenden Gespräch spricht über ihre Theorie zur Entführung ihrer Tochter und wie sie es geschafft hat, mit ihrem Leben nach dem Mord an Frauke weiterzumachen.Eine Bitte: Die Familie von Frauke Liebs hat eine neue Homepage eingerichtet, um doch noch Hinweise zum Mord an Frauke zu bekommen. Auf diese Hinweise ist mittlerweile eine Belohnung von 30.000 Euro ausgesetzt. Schaut bitte auf der Seite vorbei, teilt sie und sagt allen Bescheid, die ihr kennt. Vielleicht können wir den Fall so endlich aufklären. www.frauke-liebs.de
Pssst … Wenn ihr das lest, habt ihr die total geheime Sommerfolge entdeckt. Eigentlich wollte Philipp ja ein bisschen ausspannen, aber so ganz ohne Verbrechen von Nebenan geht es ja auch nicht. Deshalb hört ihr in dieser Folge eine Fragerunde von unserem Live-Auftritt in Köln. Mit dabei sind Deutschlands bekanntester TV-Pathologe und Podcaster Joe Bausch, Stern Crime-Chef Guiseppe di Grazia und natürlich Philipp.Neben der Talk-Runde gibt’s am Ende der Folge noch ein bisschen was zu lachen, aber pssst – ist natürlich geheim.
In dieser Folge hört ihr ein etwas anderes Verbrechen von Nebenan – denn diese Verbrechen passieren jeden Tag, überall in Deutschland. Philipp spricht über die Russen-Mafia, die sich auch bei uns immer weiter ausbreitet. Dabei kommen Ermittler, Zeugen und auch ehemalige Mitglieder der Mafia zu Wort.Einige Infos und Töne in dieser Folge stammen aus der Doku „Die Geheimnisse der Russenmafia“ von ZDFInfo. Am Ende hört ihr außerdem ein Interview mit dem Journalisten Klaus Fiedler, dem Macher der Doku.Die Doku könnt ihr hier anschauen:https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-geheimnisse-der-russenmafia--gewalt-geschaeft-gefaengnis-100.html
Für die meisten von uns bleibt es unvorstellbar: Eine Mutter, die das tötet, was ihr auf der Welt am meisten bedeutet: Ihre eigenen Kinder. Genau das wird Monika Weimar vorgeworfen. Sie soll im August 1986 im hessischen Philippsthal ihre beiden Töchter Melanie und Karola ermordet haben.Aber ist Monika Weimar wirklich die Täterin? Oder ist sie das Opfer? Über genau diese Frage diskutieren Ralf und Philipp in dieser Folge.
Wir sprechen heute über die Jagd auf ein Phantom, dass die Polizei mehr als zwei Jahre lang beschäftigt hat. Es geht um die folgenschwerste Anschlagserie auf den deutschen Bahnverkehr seit dem zweiten Weltkrieg und den rätselhaften Mann, der dahintersteckt: Monsieur X. Und weil sich so viele von euch gewünscht haben, dass sie wiederkommt, ist dieses Mal als Gast wieder Franziska Singer vom österreichischen Podcast „Darf‘s ein bisserl Mord sein?“ dabei.Passend zur Folge gibt es am Ende ein Experteninterview, dieses Mal mit einem Sprach-Profiler Patrick Rottler, der sich darauf spezialisiert hat, in Erpresserschreiben Hinweise auf den Täter zu finden.
Dieses Mal hört ihr einen etwas anderen Fall: Live im Autokino in Köln spricht Philipp über einen deutschen Serienkiller, den wahrscheinlich viele von euch noch nicht kennen. Wahrscheinlich gab es in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland keinen Fall, in dem ein Serienmörder in so kurzer Zeit so viele Menschen getötet hat: Fünf Opfer in nur zehn Tagen. Dabei vergreift sich der Mann, um den es in dieser Folge geht, an den Schwächsten der Gesellschaft: Ältere, alleinstehenden Frauen über 80.Diese Folge erzählt die Geschichte des Mannes, den die Presse später den Oma-Mörder von Bremerhaven nennt.
Am 10. März 2009 gibt die Donau bei Ingolstadt ein dunkles Geheimnis frei: Als die Feuerwehr ein Autowrack aus dem Fluss zieht, löst sie damit das Rätsel eines der grausamsten Kriminalfälle in Bayern. Alex und Philipp erzählen die blutige Geschichte einer Familie, die in die Fänge der Justiz gerät.Außerdem erfüllen wir euch einen Hörerwunsch und erzählen euch, wie wir beide mal selber mit Kriminalfällen in Kontakt gekommen sind.
Am 14. Juni 2018 steigt die 28-jährige Sophia Lösche am Autohof Schkeuditz bei Leipzig als Tramperin in einen LKW. Ihre Familie wird sie nie lebend wiedersehen.In dieser Folge sprechen Tanina und Philipp über ein grausames Verbrechen, das in Deutschland zu einem Politikum wurde. Außerdem rekonstruieren sie die unglaublichen Fehler und Versäumnisse, die während der Ermittlungen passiert sind.Am Ende sprechen die beiden Journalisten darüber, wie sie in ihrem Arbeitsalltag mit der Nennung von Nationalitäten bei Tatverdächtigen umgehen und warum das in den letzten Jahren schwieriger geworden ist.
Der Kaufhauserpresser Dagobert alias Arno Funke ist einer der bekanntesten und vielleicht sogar der beliebteste Verbrecher Deutschlands. In dieser Folge ergründen wir die Faszination an dem Mann, der jahrelang die Polizei in Deutschland in Atem hielt.Als Gast hat Philipp sich Flo vom Berliner Podcast "Großstadtballett" eingeladen. Gemeinsam sprechen die beiden über den Mann, der fast zu einer Art Berliner Volksheld wurde.
Wir werden 30 und ihr bekommt die Geschenke: Verbrechen von Nebenan reist das erste Mal nach Österreich und das sogar als Crossover-Folge: Zu Gast ist dieses Mal Franziska Singer vom Österreichischen True-Crime-Podcast „Darf’s ein bisserl Mord sein?“Gemeinsam erzählen euch Franziska und Philipp die unglaublichen Geschichte von Jack Unterweger: Der österreichische Frauenmörder wird noch während seiner Haft zum Popstar. Viele Österreichische Prominente setzen sich für seine Freilassung ein. Als Unterweger 1990 aus dem Gefängnis kommt, wird er gefeiert: Er tritt in Talkshows auf, gibt Lesungen und ist ein gern gesehener Gast auf Promi-Partys. Doch dann beginnt eine unheimliche Mordserie an Prostituierten in Wien, Graz, Prag und Los Angeles…Der Fall Jack Unterweger wird sowohl bei „Verbrechen von Nebenan“ als auch bei „Darf’s ein bisserl Mord sein?“ behandelt. Dort ist Philipp dann Franziskas Gast, die Folge erscheint zeitgleich. Infos dazu unter https://www.darfseinbisserlmordsein.comViele Informationen aus dieser Folge kommen aus dem Buch „Der Mann aus dem Fegefeuer: Das Doppelleben von Jack Unterweger“ von John Leake, dass als Hardcover-Ausgabe im Österreichischen Residenz Verlag erschienen ist.
In dieser Folge erzählen euch Tanina und Philipp die Geschichte von Katharina, die mit 17 in die Prostitution gezwungen wird. Ihr deutlich älterer Freund manipuliert, missbraucht und schlägt sie. Insgesamt elf Jahre geht Katharina für ihn auf den Strich und muss rund 25.000 Männer befriedigen.Außerdem hört ihr ein Interview mit Deutschlands bekanntester forensischer Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh, die das Phänomen Loverboys erklärt und euch sagt, wie ihr euch davor schützen könnt.Mehr Informationen zu dem Fall bekommt ihr in dem Buch „Schneewittchen und der böse König“, das Katharina gemeinsam mit der Journalistin Barbara Schmid geschrieben. hat.
Es ist ein Mord ohne Motiv, gewachsen aus einer kranken Beziehung, die man nur sehr schwer Liebe nennen kann. Ein junger Mann muss sterben, einfach so. Zurück bleibt ein ganzer Ort, der um einen Freund, Sohn und Bruder weint. Alex und Philipp sprechen über einen der brutalsten Mordfälle der letzten Jahre: Den Mord an Yvan Schneider.
Heute fließt kein Tropfen Blut, aber der Fall ist trotzdem eines der spektakulärsten Verbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte: Am 7. August 1962 verschwindet aus der kleinen Wallfahrtskirche in fränkischen Volkach eine unfassbar wertvolle Holzskulptur. Der Madonnenraub von Volkach ist damals monatelang auf allen Titelseiten und schafft eine völlig neue Art von Verbrechen. In dieser Folge erfüllen wir vielen von euch einen Wunsch: Ralf ist zurück und zusammen mit Philipp diskutiert er unter anderem die Frage, ob man selbst zum Verbrecher wird, wenn man mit Verbrechern Geschäfte macht. Interview mit Henri Nannen und Bilder aus dem Prozess (an 5.00 Minuten): https://www.filmothek.bundesarchiv.de/video/584800
Sein Gefängnis besteht aus dicken Holzbrettern und es ist winzig: 1,45 Meter lang, 80 Centimeter hoch und 70 Centimeter tief. Wie ein Embryo liegt der 1,94 Meter große Mann gekrümmt auf dem Boden der Kiste, sein ganzer Körper bebt. Seine Hände und Füßen stecken in Handschellen. Er kann sich kaum bewegen, kann nicht mal richtig atmen - um ihn herum nur die Dunkelheit. Aber schlimmer als die Dunkelheit ist die Stille. Immer wieder schleicht sich diese Frage in seine Gedanken: Was, wenn diese dunkle Holzkiste mein Sarg wird?In dieser Folge sprechen Philipp und Alex über die Entführung von Richard Oetker. Der Erbe des Oetker-Konzerns wird am 15. Dezember 1976 auf einem Uni-Parkplatz gekidnappt und tagelang in einer engen Holzkiste gefangen gehalten. Eine unglaublicher Fall, denn die Medien später "ein deutsches Jahrhundertverbrechen" nennen. 
Im Oktober 2012 findet eine Spaziergängerin im Maschsee eine zerstückelte Leiche. Die Teile des Opfers sind in Mülltüten verpackt und wurden weggeworfen wie Abfall. Wer ist zu sowas fähig? Philipp und Alex gehen auf Spurensuche im Leben des Mannes, den die Medien den Maschsee-Mörder nennen. Unter anderem sprechen sie mit einer jungen Frau, die den späteren Täter schon seit der Schulzeit kennt. Verbrechen von Nebenan ist dieses Mal im Kopf eines Killers.*** Automatische Steuererklärung in 3 Min. mit Steuerberater: Lass kostenlos deine Erstattung berechnen über Zasta:https://app.zasta.de/register?invite=nebenanJetzt zusätzlich einen 10-Euro-Amazon Gutschein erhalten für die erste eingereichte Steuererklärung. Einfach den Gutscheincode „nebenan“ bei der Anmeldung eingeben.***
Die Nacht hat sich wie eine dunkle Decke über den Bauernhof im Rietberger Ortsteil Westerwiehe gelegt. Das rote Klinkergebäude liegt einsam zwischen Wiesen und Feldern. Hier leben die beiden Brüder Heinz und Werner ein einfaches, zufriedenes Leben: Kein Luxus, aber viel frische Luft. Bis zu dieser Nacht, als der Tod auf den Hof der beiden Brüder kommt. Philipp und Tanina sprechen über einen grausamen und gleichzeitig völlig verrückten Fall: Am Ende ist es ein Baumarkt-Besuch, der die Ermittler auf die Spur des Mörders bringt. Die ganze Geschichte hört ihr in dieser Folge.*** Automatische Steuererklärung in 3 Min. mit Steuerberater: Lass kostenlos deine Erstattung berechnen über Zasta:https://app.zasta.de/register?invite=nebenanJetzt zusätzlich einen 10-Euro-Amazon Gutschein erhalten für die erste eingereichte Steuererklärung. Einfach den Gutscheincode „nebenan“ bei der Anmeldung eingeben.***
Für die letzte Folge des Jahres hat sich Philipp einen besonderen Gast eingeladen: YouTuber Jarow, der auf seinem Kanal mit knapp 2 Millionen Abonnenten wahre Kriminalfälle und mysteriöse Geheimnisse vorstellt. Die beiden sprechen über den unheimlichen Fall der zweijährigen Pauline Picard, die am 22. April 1922 vom Bauerhof ihrer Eltern spurlos verschwindet. Knapp einen Monat später finden Polizisten in einer Hafenstadt 400 Kilometer entfernt ein Mädchen, das kein Wort spricht. Paulines Eltern sind sich sicher: Das muss ihre Tochter sein! Aber warum erkennt die Kleine ihre Eltern nicht wieder? Kurze Zeit später taucht dann die übel zugerichtete Leiche eines kleinen Mädchens auf... Der Fall Pauline Picard stammt aus Jarows Buch "Der Mensch ist böse", das ab sofort im Handel erhältlich ist. Danke an den dritten Detektiv Bob Andrews für das Intro und euch einen guten Start ins Jahr 2020!*** Automatische Steuererklärung in 3 Min. mit Steuerberater: Lass kostenlos deine Erstattung berechnen über Zasta:https://app.zasta.de/register?invite=nebenanJetzt zusätzlich einen 10-Euro-Amazon Gutschein erhalten für die erste eingereichte Steuererklärung. Einfach den Gutscheincode „nebenan“ bei der Anmeldung eingeben.***
Ein Kind hat er schon getötet, doch es muss erst ein zweites Kind sterben, damit die Ermittler genug Beweise gegen ihn haben. Er ist der, den die Medien später den "Teufel mit der Tragetasche" nennen. Philipp und Alex sprechen über die grausamen Morde an dem kleinen Dano aus Herford und der kleinen Jenisa aus Hannover. Außerdem geht es in dieser Folge darum, ob das Internet und Soziale Medien bei Verbrechen Segen oder Fluch sind. Uns interessiert dazu auch eure Meinung, schreibt uns auf der Instagram- oder der Facebookseite von "Verbrechen von Nebenan"!*** Automatische Steuererklärung in 3 Min. mit Steuerberater: Lass kostenlos deine Erstattung berechnen über Zasta:https://app.zasta.de/register?invite=nebenanJetzt zusätzlich einen 10-Euro-Amazon Gutschein erhalten für die erste eingereichte Steuererklärung. Einfach den Gutscheincode „nebenan“ bei der Anmeldung eingeben.***
Rate Podcast

Share This Podcast

Recommendation sent

Join Podchaser to...

  • Rate podcasts and episodes
  • Follow podcasts and creators
  • Create podcast and episode lists
  • & much more

Podcast Details

Created by
Audio Alliance
Podcast Status
Active
Started
Nov 22nd, 2020
Latest Episode
Nov 22nd, 2020
Release Period
2 per month
Episodes
47
Avg. Episode Length
About 1 hour
Explicit
No
Order
Episodic
Language
German

Podcast Tags

Do you host or manage this podcast?
Claim and edit this page to your liking.
Are we missing an episode or update?
Use this to check the RSS feed immediately.