Simon Schubert unterstützt Menschen, eine positive Veränderung zu bewirken und ihr Business zu vereinfachen. Dazu arbeitet er als Facilitator und betreibt außerdem das Changemaker Lab.
Heiko Speckings Leidenschaft ist es, Menschen und Organisationen zu ermutigen, die Art und Weise zu ändern, in der sie ihre langfristigen Probleme, Ziele und Best Practices wahrnehmen. Ihm geht es vor allem darum, wie Nachhaltigkeitsthemen und -praktiken angegangen werden.Erwähnungen und Ressourcen:SDGs – Ziele für nachhaltige Entwicklungpurpose economyblack lives matterWarm Data LabsRegenerative Leadership: The DNA of Life-affirming 21st Century Organizations von Giles Hutchins und Laura Storm (Buch)Designing Regenerative Cultures von Daniel Christian Wahl (Buch)Real Magic: Ancient Wisdom, Modern Science, and a Guide to the Secret Power of the Universe von Dean Radin (Buch)Über folgende Themen sprechen wir:Wie können wir erkennen, was wichtig bzw. relevant ist?Verantwortungsbewusstes Verhalten und deren HerausforderungenBeratung vs. Coaching, Enabling, Impulse gebenWie kann man emotionales Investing in bestimmte Themen schüren?Umgang mit Komplexität und systemisches DenkenDinglichkeit, Aktionismus sowie Raum und Zeit für Reflexion und VerstehenWie ist Heiko dazu gekommen, als Enabler einen Beitrag zu leisten?Welche Bedeutung haben Netzwerke? Wie können wir besser netzwerken?Wie findet man seinen eigenen Weg?Umgang mit schmerzhaften Erfahrungen und VerletzlichkeitWie können wir mehr persönliche Tiefe und Verbindung schaffen – vor allem digital?Gast dieser Folge: Heiko SpeckingHeiko beschäftigt sich seit 30 Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit mit einem beruflichen Hintergrund in sozialen Investments und Philanthropie. Vertiefend interessiert er sich vor allem für unterschiedliche Themenschwerpunkten wie zum Beispiel Wasser, regenerative Landwirtschaft, Biodiversität, Plastikmüll oder neue Formen des Wirtschaftens.In den letzten Jahren hat er sich wieder intensiver mit dem Thema systemisches Denken auseinandergesetzt und auch hierzu Kurse gegeben. Seit 2019 arbeitet er als Host für Warm Data Lab und People need Peopel online, um persönliche Beziehungen aufzubauend und die Kontextualität zurück in unsere Gesprächen zu bringen. Heiko berät verschiedenste Kundengruppen zum Thema verantwortliches Handeln im Kontext und unterstützt Individuen und Institutionen dabei, gemeinsam etwas zu verändern. Dies im Sinne des innovativen Aufbaus von neuen resilienten und dynamischen neuen Systemen. Er lebt und arbeitet seit 23 Jahren in Zürich.www.specking.ch
Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links u.a. von Amazon. Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich.Buch: Change Mindset – Veränderungsprozesse ins Rollen bringen! von Sebastian WächterPodcast: Change MindsetGSA German Speakers Association e.V.Buch: The Obstacle Is the Way von Ryan HolidayBuch: Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls von Nathaniel BrandenBuch: Mindset von Carol DweckÜber folgende Themen sprechen wir:Wie Sebastian zum Thema Change kamImpulsgeber für VeränderungNotwendigkeit für die Deutsche Gesellschaft für mehr VeränderungWie wir Denkmuster entwickeln, die Veränderung fördernBedeutung und Kraft von Visionen – auch wenn man die Vision nie wirklich erreichtVerschiedene Herangehensweisen beim Change ManagementUmgang mit Rückschlägen und wie man seine Vision trotzdem weiterverfolgtWarum wir die gewünschte Veränderung auch verkaufen müssenWie wichtig das richtige Mindset für Veränderung istVeränderung beginnt immer bei einem persönlichGast dieser Folge: Sebastian WächterIm Alter von 18 Jahren erlebt Sebastian Wächter seinen persönlichen radikalen Veränderungsprozess. Er stürzt beim Wandern und bricht sich sein Genick. Inzwischen verbindet er die Erfahrungen aus seiner Querschnittslähmung mit seinem Wissen als langjähriger Aktienanalyst und unterstützt damit Unternehmen, Veränderungsprozesse erfolgreich zu meistern. Aber auch Privatpersonen hilft er bei ihrem Wunsch nach Veränderung.www.barrierefrei-im-kopf.de
3 Kernpunkte dieser Folge:Lernen als wichtige Grundlage: Eins sehr zentralen Themen unseres Lebens sollte es, unaufhörlich zu lernen und uns weiterzuentwickeln.Zuhören bevor man handelt: Oft handeln wir, bevor wir verstehen, worum es geht. Versuche stattdessen öfters einfach mal nur zuzuhören.Wir können meist einen größeren Impact erzielen, wenn wir verschiedene Perspektive, Ansätze und Akteure zusammenbringen.Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links. Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich.Buch: The Corporate Social Mind: How Companies Lead Social Change from the Inside Out von Derrick Feldmann und Michael Alberg-Seberichwww.thecorporatesocialmind.comWider SenseYouth For UnderstandingBertelsmann StiftungRöchling StiftungPhineoWohnzimmerspende – Gemeinsam Gutes tunÜber folgende Themen sprechen wir:PhilanthropyHerausforderungen in der Zusammenarbeit mit Organisationen wie Non-Profits z.B. im Bereich Erwartungen und WirkungEvolution von Corporate Social Impact und Entwicklung des BewusstseinProbleme „richtig“ verstehen: verschiedene Perspektiven, verschiedene Ansätze und verschiedene LösungenBedarf an Agentur bzw. Begleitung für Social ImpactEvolution von der Unternehmensphilanthropie zur sozialen AuswirkungDas Corporate Social Mind und worum es sich dabei handeltBewegung für Social Change und die passenden RahmenbedingungenVertraue dem ProzessGast dieser Folge: Michael Alberg-SeberichAls Geschäftsführer von Wider Sense ist Michael für die Entwicklung des Unternehmens und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitverantwortlich. Er leitet die Beratungsarbeit von Wider Sense und beschäftigt sich mit allen Fragen, die Philanthropie, Corporate Social Responsibility (CSR) und Impact Investing betreffen. Soziale Gerechtigkeit mit dem Schwerpunkten Menschenrechten und Bildung liegen ihm besonders am Herzen.Neben seinen Beratungstätigkeiten arbeitet Michael als Organisationsentwickler, Moderator, Mediator und Coach. Er schreibt regelmäßig für das Alliance Magazine, das Center for Effective Philanthropy und andere Blogs bzw. Fachzeitschriften.Mit seinem US Kollegen, Derrick Feldmann, hat Michael das Buch „The Corporate Social Mind“ geschrieben.Michael engagiert sich aktuell ehrenamtlich als Vorstand der Deutschen Youth For Understanding Stiftung. Er ist auch Mitglied der Kuratorien des Deutschen Youth For Understanding Komitees e.V. und Schüler helfen Leben e.V. Außerdem ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Karuna Sozialgenossenschaft eG.
3 Kernpunkte dieser Folge:Purpose vor Vision: Gehe erst in dich, was dir wirklich wichtig ist. Was dein „Warum“ ist. Dann beschäftige dich mit deiner Vision.Oft sind die nicht greifbaren Sachen entscheidend für den Unternehmenserfolg: Meta-Themen wie gelebte Werte sind wichtige Elemente für Innovation und allgemein Zusammenarbeit.Trenne bei Misserfolgen die Handlung von der Person: Wer Fehler macht, ist nicht automatisch doof oder faul. Das Ergebnis einer Handlung lässt nicht automatisch Rückschlüsse, wie eine Person ist. Wenn jemand eine Arbeit von dir kritisiert, kritisiert er nicht automatisch dich.Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links. Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich.impact.man.euYunus Social Business MAN Truck & BusÜber folgende Themen sprechen wir:Co-Innovation im Gegensatz zu BeratungMenschenzentrierung: Human-Centric als das neue User-centricDie Bedeutung von Zufällen bei der persönlichen und Beruflichen EntwicklungPurpose als Grundlage für alles Weitere – auch die VisionGeteilte Werte wichtiges Element für erfolgreiche ZusammenarbeitDie größten Erfahrungen vom MAN Impact AcceleratorVerschiedene Herangehensweisen beim LernenÜber den eigenen Schatten springen und Selbstbewusstsein habenWiderstand und Herausforderungen für WachstumUmgang mit MisserfolgenDie Bedeutung von Verhältnisse auf das Verhalten von MenschenKommunikation und Marketing bei TransformationsprozessenBalance von kritischem Hinterfragen und Creation: „yes and“ statt „yes but“Für wen ist deine Arbeit? Jury, Nutzer, Zielgruppe, TeilnehmerGast dieser Folge: Lisa-Katharina GuggenmosLisa Guggenmos glaubt daran, dass Human-Centric das neue User-centric ist und dass ein klarer Purpose wichtiger ist als jede Vision.Sie versteht sich als Co-Innovatorin. Als One-Woman-Company arbeitet sie mit Organisationen daran, ein stimmiges und sinnstiftendes Setup für ihre Digitalisierungs-Initiativen zu bauen.Vor der Gründung ihrer Company war Lisa für die Digital Transformation Aktivitäten beim Truck-Hersteller MAN in München zuständig. Vorher leitete in Berlin die Consultancy Unit der Rocket Internet Tochter RCKT sowie die Digital Hub Initiative der Bundesregierung.Lisa ist ausgebildete Journalistin und Politikwissenschaftlerin. Sie sortiert ihre Bücher nach Farbe und mag keine Milchschokolade.
View 238 more appearances
Get appearance alerts
Subscribe to receive notifications by email whenever this creator appears as a guest on an episode.

Subscribe to receive notifications by email whenever this creator appears as a guest on an episode.

Share Profile
Are you Simon Schubert? Verify and edit this page to your liking.

Recommend This Creator

Recommendation sent

Join Podchaser to...

  • Rate podcasts and episodes
  • Follow podcasts and creators
  • Create podcast and episode lists
  • & much more

Creator Details

Location
Berlin, Berlin, Germany
Episode Count
122
Podcast Count
3
Total Airtime
4 days, 14 hours
PCID
Podchaser Creator ID logo 445405