Podchaser Logo

SWR Aktuell Interview der Woche

A weekly News podcast
Good podcast? Give it some love!

Episodes of SWR Aktuell Interview der Woche

Verdi-Chef Frank Werneke kritisiert, dass in der Corona-Krise wichtige Arbeitnehmerrechte ausgehebelt werden. Das Arbeitszeitgesetz etwa sei momentan ausgesetzt, was 12-Stunden-Schichten ermöglicht. Das könne nicht so bleiben. Die neuen Bonusza
Nach Angaben von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer haben die Bundeswehr inzwischen über 450 Anfragen auf Amtshilfe in der Corona-Krise erreicht. Knapp 200 davon wurden bewilligt. Die Ministerin sieht eine historische Dimension für die B
DIHK-Hauptgeschäftsführer Wansleben plädiert für mehr Optimismus in der Krise. Es sei Pflicht der Wirtschaft zu sagen, dass die Zukunft weitergehe. Es sei auch wichtig, den Unternehmen eine Perspektive aufzuzeigen. Die Krise könne auch eine Cha
Wichtige politische Entscheidungen müssen nach Ansicht des evangelischen Sozialforschers Georg Lämmlin mit breiter Beteiligung ausgehandelt werden. Die Priorisierung von Sachkriterien in der Corona-Krise sollte eine Ausnahme bleiben. Die Digita
Wichtige politische Entscheidungen müssen nach Ansicht des evangelischen Sozialforschers Georg Lämmlin mit breiter Beteiligung ausgehandelt werden. Die Priorisierung von Sachkriterien in der Corona-Krise sollte eine Ausnahme bleiben. Die Digita
FDP-Chef Christian Lindner findet, auch mittelständische Firmen sollten in der Corona-Krise eine Soforthilfe vom Bund bekommen. Im SWR-Interview der Woche sagte Lindner, auch Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten sollten damit vor der Pleite bew
Nach Angaben von Außenminister Heiko Maas (SPD) sind inzwischen 160.000 deutsche Touristen aus dem Ausland zurückgeholt worden. Jetzt werde die Rückholaktion deutlich komplizierter. Ob die aktuelle Reisewarnung verlängert wird, hänge von versch
Die Coronakrise wird nach Ansicht von DIW-Chef Marcel Fratzscher eine Pleitewelle nach sich ziehen. Es drohe sogar eine neue Finanzkrise, wenn marode Firmen ihre Bankkredite nicht mehr bedienen könnten. Die Gefahr von Staatspleiten in der EU se
SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach will eine Sitzungspause. Er hält es nicht für sinnvoll, dass die Bundestags-Abgeordneten quer durch Deutschland reisen, um sich in Berlin zu treffen. Stattdessen sollte die nächste Sitzungswoche ausfallen. Dass
Jan Korte, Parlamentarischer Geschäftsführer der Linken im Bundestag, ärgert sich über jüngste Äußerungen und Alleingänge in seiner Partei. Die Rede auf dem Strategieparteitag sei „voll der Tritt in den Hintern“ zehntausender Kommunalpolitiker
Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, sieht sich selbst als Kandidaten der Mitte für den CDU-Vorsitz. Das zweitmächtigste Amt in der Partei sollte von einer Frau ausgeübt werden, so Röttgen, deshalb brauche die
Nach dem Anschlag von Hanau spricht DGB-Chef Reiner Hoffmann von unsäglichem, rechtsnationalem Terror. Politik müsse stärker zuhören und Perspektiven aufzeigen. Dazu zählt für ihn auch ein Investitionsprogramm. In der Steuerpolitik sieht er jed
Der Vorsitzende der Unionsfraktion, Ralph Brinkhaus, sieht die CDU klar gegen rechts und links abgegrenzt. Im SWR Interview der Woche sagte Brinkhaus, das Gute im Schlechten nach Thüringen sei, dass sich die CDU selbst vergewissert habe, wo sie
Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, rechnet damit, dass die Zahl rechtsextremer Gefährder steigen wird. Er sagt, die Lage sei 2015 in Deutschland eine andere geworden, darauf müsse jetzt auch entschiedener reagiert werden. In d
AfD-Chef Meuthen findet, dass sich Dirk Spaniel als Landessprecher in Baden-Württemberg mehr als fragwürdig verhalten hat. Meuthen nennt es ambitioniert, dass Alice Weidel möglicherweise Landessprecherin werden will. Der AfD-Chef glaubt nicht,
Der Klima- und Wirtschaftswissenschaftler Ottmar Edenhofer sagt, man dürfe beim Klimaschutz nicht nur national denken. Der Schwung komme künftig aus Brüssel von der EU, sagte Edenhofer, Professor an der TU Berlin und Direktor am Potsdam Institu
Die Parteivorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Annalena Baerbock, hofft bei der Libyen-Konferenz auf Fortschritte. Zugleich kritisiert sie, dass Griechenland und Tunesien nicht eingeladen wurden. Die Organspende-Debatte war für Baerbock wic
SPD-Fraktionschef Mützenich zeigt sich im SWR optimistisch, dass bald ein neues Wahlrecht kommt - damit der Bundestag nicht noch größer wird. Kompromisse innerhalb der Koalition hält er für zuverlässiger als koalitionsfreie Entscheidungen bei s
SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich zeigt sich im SWR optimistisch, dass bald ein neues Wahlrecht kommt - damit der Bundestag nicht noch größer wird. Kompromisse innerhalb der Koalition hält er für zuverlässiger als koalitionsfreie Entscheidungen
Der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Jochen Cornelius-Bundschuh, sieht für die Kirchen auch künftig eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Gerade das Jahr 2019 zeige, dass die Gesellschaft von Kirchen klare Antworten auf
Linda Teuteberg, Generalsekretärin der Freien Demokraten (FDP) hat die Klimapolitik der Grünen und der Bundesregierung kritisiert. Im SWR Interview der Woche sagte Teuteberg, Grüne und Groko würden mit dem neuen Klimapaket erstmal nur mehr Geld
Bundesbildungsministerin Karliczek findet, dass die Ergebnisse beim PISA-Tests nicht zufriedenstellend sind. Es nütze nichts, wegen des gescheiterten nationalen Bildungsrats auf Markus Söder zornig zu sein. Karliczek hofft, dass die SPD in der
Der Grünen-Politiker Cem Özdemir sieht die neuen SPD-Vorsitzenden vor einer schweren Aufgabe, um die er sie nicht beneidet. Wer die Regierungskoalition beendet, muss aus seiner Sicht gute Gründe vorlegen. Özdemir hofft, dass die Bundeskanzlerin
Etwa zwei Monate nach ihrem Amtsantritt zeigt sich die neue Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig zufrieden. Die kritische Stimmung habe sich inzwischen gedreht, so Ludwig im SWR Interview der Woche. Sie sucht nach wie vor nach einem passenden
Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, glaubt nicht, dass autofokussierte Städte in Deutschland die Zukunft sein können. Die Idee, dass die Kommunen selbst das Anwohnerparken deutlich verteuern können, hält er für richtig.
Rate Podcast
Do you host or manage this podcast?
Claim and edit this page to your liking.
Are we missing an episode or update?
Use this to check the RSS feed immediately.